Prophylaxe

Die Burnout Prophylaxe setzt grundsätzlich auf den drei funktionalen Ebenen der Organisationsstruktur an: Leitung, Team und Individuum. Die Implementierung des Prinzips des ,Positive Leadership‘ durch die Unternehmensleitung und das Management stehen am Anfang. Hier muss das Prinzip als erstes verstanden, verinnerlicht und vorgelebt werden.

Gleichzeitig oder zeitlich versetzt findet die ,Teamentwicklung‘ hin zu einem dauerhaft leistungsfähigen Arbeitsstil und einer gesundheitsfördernden Teamkultur statt.

Als dritte Säule bietet sich die Möglichkeit des ,Coaching‘ in unterschiedlichen Formaten. Als Gruppen- oder Einzelcoaching für Führungskräfte, die im Umgang mit dem Instrumentarium „Gesund Führen“ noch Fragen im persönlichen Kontakt mit einem Coach klären wollen, bis hin zum Intensiven Einzelcoaching zur Entwicklung einer Exit-Strategie für Personen, die bereits massiv unter Burnout-Beschwerden leiden.